• Kitzsteinhorn Kaprun ist Salzburgs einziges Gletscherskigebiet, bietet 100 prozentige Schneesicherheit, eine extralange Saison und ist mit der Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ auf 3.029 Metern zweifellos der Höhepunkt des Landes Salzburg.
Presse

Neuer Ticket-Verbund: ALPIN CARD

Schulterschluss von Skicircus, Schmitten und Kitzsteinhorn: Die neue ALPIN CARD macht die drei Premium-Regionen zum Big-Player im Alpentourismus – Start ist Winter 2019/20. 

Bereits im Skiwinter 2019/20 startet die Ski ALPIN CARD als neuer Schlüssel zu den drei Premium-Skiregionen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmitten in Zell am See und Kitzsteinhorn Kaprun. Mit 408 Pistenkilometern, 120 Anlagen und einem Maximum an Attraktionen - inklusive Gletscher - verspricht die neue Karte ein schier unendliches Bergerlebnis und ist damit das Ticket-Highlight im Alpenraum.
Mit dem Ticket-Verbund schaffen die drei Premium-Regionen noch mehr Komfort und Klarheit im Angebot, denn künftig gelten in allen drei Gebieten einheitliche Preise für Ski-Tageskarten, Ski-Mehr-Tageskarten sowie Saison- und Jahrestickets. 

Drei Markenwelten – eine Erlebniswelt 

Die neue Ski ALPIN CARD verbindet die drei alpinen TOP-Marken im kommenden Winter zu einer faszinierenden Erlebniswelt: Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, das „Home of Lässig“, zählt schon heute mit 270 Abfahrtskilometern, 70 Seilbahnen und Liften sowie über 60 Hütten zu den größten und vielfältigsten Skigebieten Österreichs. Das Panorama- und Familienskigebiet Schmitten überzeugt mit einer Vielfalt an Themen-Slopes für Groß und Klein sowie mit einzigartigem Panorama und Traumblick auf die Bergstadt Zell am See. Das ganzjährig geöffnete Kitzsteinhorn in Kaprun ist Salzburgs einziges Gletscherskigebiet, bietet 100-prozentige Schneesicherheit und ist mit der Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ auf 3.029 Metern zweifellos der alpine Höhepunkt des Landes.

Die Formel:  
1 Ticket – 3 Premium-Regionen – unendliches Bergerlebnis 

Die Ski ALPIN CARD, die ab der Wintersaison 2019/20 erhältlich ist, ist nur eine der Karten aus der breiten Reihe an ALPIN CARDS, die eine alpenweit einzigartige Erlebnisdichte bündeln. Mit einer umfangreichen Ticketpalette von der Ski-Tages und Mehrtageskarte, den beiden Saisonkarten Ski ALPIN CARD (Winter) und Hike ALPIN CARD (Sommer), sowie den beiden Ganzjahres-Ticktets - der 365 Action ALPIN CARD und der 365 Classic ALPIN CARD - ist für die individuellen Wünsche und Ansprüche der Gäste alles mit dabei. Die einfache Formel für das Premium-Bergerlebnis lautet: 1 Ticket und 3 Regionen ergeben unendliches Bergerlebnis! Die verschiedenen ALPIN CARDS sind so variantenreich wie das alpine Angebot, das sie eröffnen und bieten den Gästen eine überregionale Erlebnisdichte, die ihresgleichen sucht. 

Investitionen in Innovation und Komfort

Der Anspruch zu den Besten der Welt zu gehören bedeutet, sich permanent weiterzuentwickeln. Auch die jüngsten Projekte der drei Premium-Skiregionen zahlen in diese Strategie ein. 
Mit zukunftsweisenden Investitionen werden in allen drei Regionen allein in diesem Jahr knapp 100 Millionen Euro investiert. Zeitgleich mit der Einführung der Ski ALPIN CARD werden ab dem Winter 2019/20 Generationenträume wahr: Die 3K K-ONNECTION verbindet das Kapruner Ortszentrum direkt mit dem Gletscher. Der zellamseeXpress verknüpft die Schmitten in Zell am See mit dem Glemmtal. Und im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn wird die Zwölferkogelbahn direkt an der Weltcupabfahrtsstrecke erneuert. 

Der neue Ticket-Verbund sowie der gemeinsame Impuls in Richtung Ganzjahrestourismus und höherer Wertschöpfung in den einzelnen Destinationen ist für Isabella Dschulnigg-Geissler (Geschäftsführerin Saalbacher Bergbahnen GmbH), Erich Egger (Vorstand Schmittenhöhebahn AG) und Norbert Karlsböck (Vorstand Gletscherbahnen Kaprun AG) eine starke Motivation für die großen Investitionen sowie ein strategisches Gebot für das gemeinsame Entwickeln neuer Angebote. 



IN ALLER KÜRZE: Die neue ALPIN CARD 

  • Schulterschluss zum Ticket-Verbund (Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmitten Zell am See, Kitzsteinhorn Kaprun)
  • 1 Ticket - 3 Regionen - unendliches Bergerlebnis mit Ski-Tages- und Mehrtageskarten, 2 Saisonkarten (Ski, Hike) sowie 2 Ganzjahreskarten (365 Classic, 365 Action) 
  • das Ticket-Highlight im Alpenraum
  • 408 Pistenkilometer, 120 Anlagen
  • Abwechslungsreiches Bergerlebnis inklusive Gletscher
  • 365 Tage aktiv

 

Infos zu den drei Premium-Regionen:


Pressenews inklusive Downloads

Downloads
Pressetexte
Zell am See - Kaprun
Nationalpark Hohe Tauern
Salzburger Land
Österreich - ankommen und aufleben
Audi
Menü schließen
22.08.2019 Donnerstag 02:13:33
Shop
Seilbahnen & Lifte
Kitzsteinhorn
  • Gletscherjet 1
  • Gletscherjet 2
  • Gletscherjet 3
  • Gletscherjet 4
  • Gipfelbahn
  • Gletschershuttle
Maiskogel
  • MK Maiskogelbahn I
  • MK Maiskogelbahn II
  • Maisiflitzer
Lechnerberg
  • Wieder ab Dez. 2019
Pisten
Kitzsteinhorn
  • Skibetrieb wieder ab Herbst 2019
Maiskogel
  • Skibetrieb wieder ab Dez. 2019
Lechnerberg
  • Skibetrieb wieder ab Dez. 2019
Mountainbike
Kitzsteinhorn
Freeride Trails
  • F1 Bachler Trail
  • F2 Wüstlau Trail
  • F3 Geißstein Trail
Highlights
Kitzsteinhorn
  • Gipfelwelt 3000
  • Ice Arena
Maiskogel
  • Maisiflitzer
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen
22.08.2019 Donnerstag
Vormittag
leicht bewölkt
leicht bewölkt
  • Maiskogel
    1.137 m
    15 °C
  • Langwied
    1.976 m
    11 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    8 °C
Nachmittag
leichter Regen
leichter Regen
  • Maiskogel
    1.137 m
    16 °C
  • Langwied
    1.976 m
    11 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    8 °C
Restaurants, Hütten & Bars
Kitzsteinhorn
  • Gipfel Restaurant
  • Gletschermühle
  • Kitz 900 m
  • Ice Arena Snack Bar
  • Krefelderhütte
Maiskogel
  • Maisi Alm
  • Glocknerblick
  • Maiskogel Alm Ranch
  • Sauloch-Alm
  • Jausenstation Stangerbauer
  • Jausenstation Unteraigen
  • Unterbergalm
Lechnerberg
  • Aktuell keine Hütten geöffnet.
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen