• In den drei einzigartig inszenierten Iglus auf 2.600 Meter Seehöhe begeistert wieder ein vom Kärntner Künstler Max Seibald inszeniertes Gesamtkunstwerk aus Eis und Schnee, heuer mit einem überdimensionalen „Eis-Turm“ als Höhepunkt. | © Kitzsteinhorn ©Kitzsteinhorn
Presse

ICE CAMP presented by Audi

Mitte Jänner eröffnete am Kitzsteinhorn das ICE CAMP presented by Audi. Die Wunderwelt aus Schnee und Eis ist der Blickfang hoch oben über Zell am See-Kaprun. Drei miteinander verbundene Iglus auf 2.600 Meter Seehöhe beeindrucken neben ihrer Höhe von sieben Metern mit einem Innenleben aus Eisskulpturen, Licht-installationen und einem eigenen Audi Showroom, in dem der neue Audi Q4 e-tron auf einem Eisbogen thront.

Es ist bereits legendär: Das ICE CAMP presented by Audi auf dem sonnigen Plateau am Kitzsteinhorn auf 2.600 Meter Seehöhe, inmitten traumhafter Gletscherhänge. Die einzigartige Wunderwelt aus Schnee und Eis begeistert alle, die in der herrlichen Winterlandschaft des Kitzsteinhorns unterwegs sind.

Wunderwelt aus Schnee und Eis

Drei kunstvoll gestaltete Iglus mit je 12 Meter Durchmesser und ein großzügiges Sonnendeck laden zu einem Besuch ein. Im Inneren der Iglus schaffen kunstvolle Eisskulpturen, Lichtinstallationen und ein eindrucksvoll in Szene gesetzter Audi Q4 e-tron ein einzigartiges Ambiente. „Großes Staunen ist die Reaktion, wenn Gäste unser ICE CAMP zum ersten Mal besuchen. Ein hochwertiges Gesamtkunstwerk aus Eis und Schnee auf über 2.600 Meter Seehöhe übertrifft die Erwartungen“, so Norbert Karlsböck, Vorstand der Gletscherbahnen Kaprun AG.

Rein aus Eis und Schnee hat das ICE CAMP-Team rund um Chris Geissler und Andi Tremschnig die drei Iglus errichtet. „Es war wieder eine ganz spezielle Herausforderung für unsere Mannschaft. Trotz teilweise schwieriger Witterungsverhältnisse ist es uns gelungen, das ICE CAMP in knapp achtwöchiger Bauzeit zu errichten“, betont Andi Tremschnig, der in seiner 16. ICE CAMP Saison auf einen ganz besonderen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und am Kitzsteinhorn längst den Beinamen „Captain Iglo“ trägt. Die Eisblöcke für die künstlerische Ausgestaltung wurden aus der Eisdecke eines nahegelegenen Sees gewonnen.

Für das Konzept und die künstlerische Umsetzung konnte erneut der Kärtner Eiskünstler Max Seibald gewonnen werden. Der Kärtner Eiskünstler widmet sich mit seiner architektonischen Komposition der herausfordernden Zeit der letzten Monate und ihrer Auswirkung auf die Menschen. „Gerade in Zeiten von Lockdowns, Freiheitsbeschränkungen, Berührungsangst und Social Distancing sehnt sich der Mensch nach einem Ort der Freiheit, Begegnung und Kommunikation. Aus den Wänden des turmähnlichen Baues schreiten Menschen. Sie begeben sich auf den höchsten Punkt, um sich den Blick für eine Neuorientierung zu verschaffen“, so Max Seibald.

Eines der drei Iglus dient als Showroom der besonderen Art. Auf einem Eisbogen thront der neue Audi Q4 e-tron, der zukunftsweisend die spannende Welt der Elektromobilität verkörpert. Der Audi Q4 e-tron steht ebenso wie das Kitzsteinhorn für Innovationsgeist und höchste Qualitätsstandards verbunden mit einem nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen. Bereits seit 2012 setzt man in enger und guter Partnerschaft das Kitzsteinhorn ICE CAMP presented by Audi um. Das ICE CAMP entsteht in knapp zwei Monaten und steht auch symbolhaft für den unendlichen Lebenskreislauf der Natur. Zu Winterbeginn wird aus vorhandenem Eis mit viel Kreativität und Handarbeit ein Gesamtkunstwerk Schnee geschaffen. Mit der Schneeschmelze im Sommer nimmt sich die Natur das Gegebene dann wieder zurück.

Winterwanderung zum ICE CAMP
Winterwanderer können das ICE CAMP vom Alpincenter aus über einen ausgeschilderten Trail erreichen (ca. 30 Gehminuten) - jeden Mittwoch auch im Rahmen einer geführten Schneeschuh-Tour.

Downloads
Pressetexte
Zell am See - Kaprun
Nationalpark Hohe Tauern
Salzburger Land
Österreich - ankommen und aufleben
Audi
Menü schließen
07.12.2022 Mittwoch 03:48:30
Shop
Seilbahnen & Lifte
Kitzsteinhorn
  • Gletscherjet 1
  • Panoramabahn
  • Gletscherjet 2
  • Langwiedbahn
  • Gletscherjet 3
  • Gletscherjet 4
  • Gipfelbahn
  • Kristallbahn
  • Sonnenkarbahn 1
  • Gletschershuttle
  • Magnetköpfllift
  • Kitzlift 1
  • Kitzlift 2
  • Schneehasenlift
Maiskogel
  • Maisi Flitzer
Lechnerberg
  • Wieder ab Mitte Dez.
Alpin Card
  • 24 geöffnete Anlagen
Pisten
Kitzsteinhorn
  • 1 Alpincenterpiste
  • 1a Magnetköpflpiste
  • 4a Gletscherpiste 1
  • 4b Gletscherpiste 2
  • 4c Gletscherpiste 3
  • 6 Easy Run
  • 8b Sonnenkarpiste 2
 
  • 11 Langwiedpiste
  • 13 Krefelderpiste
  • 15 Schneehasenpiste
Maiskogel
  • Geplant ab Mitte Dez.
Lechnerberg
  • Wieder ab Mitte Dez.
Alpin Card
  • 23 geöffnete Pisten & Routen
Routen & Parks
Kitzsteinhorn
Freeride Routen
  • Aktuell geschlossen
Skitouren Routen
  • Schneekönigin
Snowparks
  • Glacier Park
Maiskogel
Skitouren Routen
  • Aktuell geschlossen
Snowparks
  • Aktuell geschlossen
Highlights
Kitzsteinhorn
  • Gipfelwelt 3000
  • Gletscherloipe
Maiskogel
  • Maisi Flitzer
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen
07.12.2022 Mittwoch
Schneehöhen
  • Maiskogel
    1.137 m
    0 cm
  • Langwied
    1.976 m
    0 cm
  • Alpincenter
    2.450 m
    55 cm
  • Gletscher
    3.029 m
    80 cm
Vormittag
bewölkt
bewölkt
  • Maiskogel
    1.137 m
    -2 °C
  • Langwied
    1.976 m
    -8 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    -10 °C
Nachmittag
Schneefall
Schneefall
  • Maiskogel
    1.137 m
    -3 °C
  • Langwied
    1.976 m
    -8 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    -10 °C
Kitzsteinhorn
  • Gipfel Restaurant
  • Alpincenter
  • Gletschermühle
  • Parasol
  • Skyline
  • Kitz 900 m
  • Krefelderhütte
Maiskogel
  • Maisi Alm
  • Jausenstation Unteraigen
Lechnerberg
  • Wieder ab Mitte Dez.
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen