TOP OF SALZBURG Winter (4) | © Kitzsteinhorn ©Kitzsteinhorn
Presse

TOP OF SALZBURG

Die hochalpine Erlebniswelt an der Grenze zum Nationalpark Hohe Tauern

Auf 3.029 Metern ist der Gipfel des Kitzsteinhorn zum Greifen nah. Hier findet sich Salzburgs höchst­gelegenes Ausflugsziel: TOP OF SALZBURG (Gipfelwelt 3000) ist ganzjährig geöffnet und grenzt unmittelbar an den Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Schutzgebiet der Alpen. Um zur hochalpinen Erlebniswelt zu gelangen, braucht es keinerlei alpinistisches Können – TOP OF SALZBURG ist der höchste per Seilbahnen erreichbare Punkt im Salzburger Land. Apropos Seilbahnen – die präsentieren Gästen bereits bei der Auffahrt die ersten spektakulären Highlights: Von Anfang Dezember bis Mitte April sowie von Ende Juni bis Mitte September ist die 3K K-onnection in Betrieb. Eine der modernsten und energieeffizientesten Seilbahnen der Welt verbindet den ortsnahen Familienberg Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn. Gäste steigen also direkt im Ortszentrum von Kaprun in die MK Maiskogelbahn und genieĂźen anschlieĂźend eine atemberaubende 360°-Panoramafahrt mit der 3K K-onnection, während sie dem Kitzsteinhorn entgegenschweben.

Attraktionen

  • Panorama-Plattformen
    Egal ob Sommer oder Winter, ob bewölkt oder strahlend blau, ob morgens oder nachmittags: Der Blick von den beiden Panorama-Plattformen "TOP OF SALZBURG" und "Nationalpark Gallery" ist atemberaubend – von den vergletscherten Flanken der Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern ĂĽber die schroffen Kare des Steinernen Meeres und grasbewachsenen Hänge der KitzbĂĽheler Alpen bis hinunter ins Zeller Becken.
    Die Panorama-Plattform "TOP OF SALZBURG" ist direkt ĂĽber die Gipfelstation zu betreten. Ăśbersichtstafeln und spezielle Fernrohre informieren ĂĽber die umgebende Bergwelt. Am automatischen Photopoint lässt sich der ganz persönliche Moment festhalten.
    Auf die Panorama-Plattform "Nationalpark Gallery" gelangen Gäste, indem sie zunächst den 360 Meter langen gleichnamigen Infostollen durchschreiten – ein mystisches Erlebnis fĂĽr alle Sinne. Die Plattform ragt an der SĂĽdflanke des Kitzsteinhorn direkt in die unberĂĽhrte Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern. Im SĂĽden ist der Gipfel des höchsten Berges Ă–sterreichs zu sehen – des 3.798 Meter hohen GroĂźglockners. Im Westen glitzert der vergletscherte Gipfel des GroĂźvenedigers. Im Juli und August fĂĽhrt ein gesicherter Pfad von der Panorama-Plattform zur ICE ARENA – einem einzigartigen Erlebnisbereich im Gletscherschnee.
  • Nationalpark Gallery
    Der 360 Meter lange Infostollen Nationalpark Gallery verläuft direkt durch das Kitzsteinhorn. Ihn zu durchschreiten, bereitet ein mystisches Erlebnis fĂĽr alle Sinne. Auf dem Weg gibt es sechs Infostationen, die allerlei Wissenswertes offenbaren: Wie entstehen Bergkristalle? Was hat es mit Permafrost auf sich? Wie wurde die Gipfelstation in dieser luftigen Höhe gebaut? u. v. m. Am Ende des Stollens angekommen, bietet die spektakuläre Aussicht von der gleichnamigen Panorama-Plattform "Nationalpark Gallery" einen starken Kontrast zur magischen Welt im Inneren des Kitzsteinhorn. Von hier aus ist auĂźerdem der Gipfel von Ă–sterreichs höchstem Berg zu sehen – des GroĂźglockners.
  • Cinema 3000
    Österreichs höchstgelegenes Kino zeigt den Film "Kitzsteinhorn – THE NATURE". Vor der acht Meter breiten Leinwand tauchen Zuseher ein in die faszinierende Erlebnis-, Pflanzen- und Tierwelt am Kitzsteinhorn.
  • ICE ARENA
    Im Juli und August Schneerutschen, Schneeballschlacht und Schneemann bauen? In der ICE ARENA am Gletscherplateau auf 3.000 Metern wird dieser Traum wahr. Hier liegt nämlich echter Gletscherschnee, der im Sommer für Spaß und Abkühlung sorgt. Rutschgeräte gibt es kostenlos vor Ort auszuleihen. Nach der Rutschpartie bringt ein Zauberteppich Groß und Klein wieder hoch an den Start. Die ICE ARENA Snack Bar am Fuß des Hangs bietet Snacks und Getränke sowie Liegestühle am Schneestrand zum Sonnen und Entspannen.

GefĂĽhrte Nationalpark-Ranger-Touren

Auf der Kitzsteinhorn Explorer Tour gehts mit einem Nationalpark-Ranger mit Seilbahnen und kurzen Wanderungen vom Kapruner Ortszentrum durch vier Klimazonen zu Salzburgs höchstgelegenem Ausflugsziel TOP OF SALZBURG auf 3.029 Metern. Der Weg hält spannende Geschichten und faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna am Kitzsteinhorn bereit, außerdem ein einzigartiges Highlight: die Fahrt mit der 3K K-onnection, einer der weltweit modernsten und energieeffizientesten Seilbahnen. Spezielle Explorer-Kabinen gewähren einen ungetrübten Rundumblick auf die spektakuläre hochalpine Naturlandschaft.
Die anschließende Nationalpark Gallery Tour führt durch die Attraktionen von TOP OF SALZBURG mit Fokus auf den 360 Meter langen Infostollen im Kitzsteinhorn – ein mystisches Erlebnis für alle Sinne. Der Ranger erzählt an sechs Infostationen, wie Bergkristalle entstehen, was es mit Permafrost auf sich hat u. v. m.

Sommertouren

  • Kitzsteinhorn Explorer Tour
    Ende Juni bis Mitte September, täglich um 09:00 Uhr
    Treffpunkt beim Kaprun Center (vor den Kassen)
    Dauer ca. 3,5 h
    festes Schuhwerk, warme Jacke, Sonnenbrille und Sonnenschutz
  • Nationalpark Gallery Tour (kostenlos)
    Mitte Mai bis Ende Juni, täglich um 10:30 und 13:00 Uhr
    Ende Juni bis Ende September, täglich um 13:00 Uhr
    Treffpunkt auf der Panorama-Plattform "TOP OF SALZBURG"
    Dauer ca. 40 Min.
    geschlossene Schuhe, lange Hose, warme Jacke

Wintertouren

  • Kitzsteinhorn Explorer Tour
    Ende Dezember bis Anfang April, jeden Dienstag um 09:30 Uhr
    Treffpunkt beim Kaprun Center (vor den Kassen)
    Dauer ca. 2,5 h
    festes Schuhwerk, warme Jacke, Sonnenbrille und Sonnenschutz
  • Nationalpark Gallery Tour (kostenlos)
    Ende Dezember bis Anfang April, jeden Dienstag um 13:00 Uhr
    Treffpunkt auf der Panorama-Plattform "TOP OF SALZBURG"
    Dauer ca. 45 Min.
    geschlossene Schuhe, lange Hose, warme Jacke

Kulinarik-Tipp › Gipfel RestaurantIn der Gipfelstation befindet sich auch Salzburgs höchstgelegenes Restaurant. Hier lässt es sich vor den vollflächigen Panorama-Fenstern mit 5*-Aussicht auf die umgebende Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern nach der Kitzsteinhorn Explorer Tour zu Mittag essen, bevor es auf die Nationalpark Gallery Tour geht.

Downloads
Pressetext