Presse

WINTER 2023/24

Wintersport von Herbst bis FrĂŒhsommer
Das vielseitige Skigebiet am und rund ums Kitzsteinhorn liegt in der Region Zell am See-Kaprun und grenzt direkt an den Nationalpark Hohe Tauern. Seine Höhenlage reicht vom Fuß des Familienbergs Maiskogel in Kaprun auf 768 bis hinauf zu Österreichs erstem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn auf 3.029 Meter. Hier genießen Wintersportbegeisterte eine extralange Skisaison mit top Schnee- und Pistenbedingungen von Oktober bis Mai. Neben Wintersport in all seinen Facetten haben Kitzsteinhorn und Maiskogel noch mehr zu bieten: Salzburgs höchstgelegenes Ausflugsziel TOP OF SALZBURG auf 3.029 Metern, Panoramafahrten mit der 3K K-onnection, einer der modernsten und energieeffizientesten Seilbahnen der Welt, erstklassige gastronomische Betriebe mit Fokus auf RegionalitĂ€t, ein abwechslungsreiches Winter-Wochenprogramm, spannende Events und vieles mehr.

Wintersport

  • K-ONNECTION â€ș Ski-in Ski-out
    Die 12 Kilometer lange Seilbahnachse K-ONNECTION verbindet das Ortszentrum von Kaprun ĂŒber den Familienberg Maiskogel direkt mit dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn. FĂŒr Wintersportfans bedeutet das: Ski-in Ski-out von 768 bis 3.029 Meter. In den Ostalpen gibt es keine andere durchgĂ€ngige Seilbahnachse, die lĂ€nger ist und eine grĂ¶ĂŸere Höhendifferenz ĂŒberwindet.
  • Skifahren & Snowboarden
    Die perfekt prĂ€parierten Naturschneepisten auf den weiten GletscherhĂ€ngen vor spektakulĂ€rer Hochgebirgskulisse machen das Skifahren und Snowboarden am Kitzsteinhorn zu einem ganz besonderen Erlebnis. Top SchneequalitĂ€t ist hier von Herbst bis FrĂŒhsommer garantiert. Auf insgesamt 41 Pistenkilometern stehen blaue, rote und schwarze Abfahrten zur Wahl. Weiter unten erfreuen sich vor allem Familien und Genussskifahrer an den sanften Pisten und der OrtsnĂ€he des Maiskogel. Am Lechnerberg im Ortszentrum von Kaprun versuchen sich AnfĂ€nger an ihren ersten SchwĂŒngen.
  • Freeriden
    Das Kitzsteinhorn zĂ€hlt zu Österreichs beliebtesten Freeride-Spots. Im feinsten Powder ziehen Freerider auf fĂŒnf abwechslungsreichen Routen in LiftnĂ€he ihre Lines. Besonders geschĂ€tzt werden die „Freeride Info Base“ mit Übersicht aller Freeride-Routen, LVS-GerĂ€te-Checkpoint, Anzeige der Lawinenwarnstufe und Verhaltensregeln im freien GelĂ€nde beim Alpincenter auf 2.450 Metern sowie die „Freeride Info Points“ an den Routeneinstiegen mit Details zur Beschaffenheit des jeweiliges Hangs und Tipps zur Sicherheit beim Fahren abseits der Piste.
  • Snowparks
    Die Snowparks am Kitzsteinhorn sind Weltklasse und ĂŒberzeugen Freestyler mit abwechslungsreichen Setups. Bereits im Oktober lassen sich im „Glacier Park“ am Gletscherplateau auf 2.900 Metern die ersten Kicker, Rails und Boxen befahren. Wenn der im Dezember schließt, öffnet der „Easy Park“ auf 2.600 Metern bis zum Ende der Skisaison im Mai. „Central Park“ und „South Central Park“ bieten von Februar bis April zahlreiche Hindernisse zum Austoben.
  • Superpipe
    Die von Olympia-Shaper Alli Zehetner und seinem Team topgeshapte Superpipe im Bereich der Sonnenkarbahn am Kitzsteinhorn lockt ab Herbst die Weltelite der Halfpipe-Fahrer in den Gletscherschnee. Bei den jĂ€hrlichen „Pipe Training Weeks“ im November nutzen legendĂ€re Namen der internatio­nalen Freestyle-Szene die mĂ€chtige Halfpipe mit bis zu 6,5 Meter hohen WĂ€nden fĂŒr ihre Wettkampfvorbereitung. Snowboard-All­stars und Pipe-Champions buchen exklusive Trainingszeiten, bevor die Pipe im Dezember fĂŒr alle Wintersportler öffnet.
  • Skitouren
    FĂŒr Skitourengeher gibt es am Kitzsteinhorn zwei markierte Aufstiegsrouten entlang der Piste ab Langwied: Auf der „Schneekönigin“ ĂŒberwinden Genusstourengeher 474 Höhenmeter bis zum Alpincenter auf 2.450 Metern. Der „Eisbrecher“ verlĂ€uft bis hierher parallel zur „Schneekönigin“ und geht anschließend weiter bis zur Bergstation des Maurerlifts auf 2.875 Meter; insgesamt legen ambitionierte Tourengeher hier also 899 Höhenmeter zurĂŒck. Die Route am Maiskogel startet beim Maiskogelparkplatz und fĂŒhrt bis zur Bergstation der Almbahn auf 1.733 Metern bzw. der Talstation der 3K K-onnection auf 1.570 Metern.
  • Themenpisten & Challenges
    Black Mamba
    : Wer sie bezwingen will, fĂ€hrt gern steil: Mit einem GefĂ€lle von bis zu 63 Prozent ist die „Black Mamba“ die schwĂ€rzeste Piste am Kitzsteinhorn.
    Eagle Line: FĂŒr alle angehenden Freestyler, die sich an unterschiedlichste GelĂ€ndeformen herantasten wollen: Der Parcours ist gespickt mit Wellen, Steilkurven und Kuppen mit wechselnden Hindernissen. Doch auch Könner haben hier garantiert ihren Spaß, wenn sie in der Luft schweben und die FliehkrĂ€fte in den Steilkurven spĂŒren. Tipp "Maisi Line": Auf dieser Wellenpiste am Maiskogel können sich Minis austoben.
    Skiline.cc: Am Ende des Skitages die eigene Leistung sehen: Das geht mit der kostenlosen Skiline-App. Die trackt Höhenmeter, Liftfahrten und Pistenkilometer mit und zeigt die Daten als Diagramm an. Außerdem zeichnet die App die Speedchecks an der Kristallbahn-Bergstation und am Maiskogel sowie ein Skimovie der Riesentorlauf-Strecke bei den Kitzliften auf. Jeden Winter findet der „Kitzsteinhorn K-ONNECTION CUP“ mit fĂŒnf spannenden Disziplinen statt. Wer vier von fĂŒnf meistert, hat die Chance auf exklusive Gewinne.


Abseits der Piste

  • TOP OF SALZBURG â€ș die hochalpine Erlebniswelt
    Auf 3.029 Metern ist der Gipfel des Kitzsteinhorn zum Greifen nah. Hier findet sich Salzburgs höchst­gelegenes Ausflugsziel: TOP OF SALZBURG / Gipfelwelt 3000 ist ganzjĂ€hrig geöffnet und grenzt unmittelbar an den Nationalpark Hohe Tauern, dem grĂ¶ĂŸten Schutzgebiet der Alpen. Es ist der höchste per Seilbahnen erreichbare Punkt im Salzburger Land.
    Wer hier auf den beiden Panorama-Plattformen "TOP OF SALZBURG" und "Nationalpark Gallery" steht, genießt eine ĂŒberwĂ€ltigende Aussicht auf ein schier endloses Meer aus weißen Gipfeln und karstigen Felsen bis hinunter ins Zeller Becken. Im â€žCinema 3000“, Österreichs höchstgelegenem Kino, gibt es den Film "Kitzsteinhorn – THE NATURE" zu sehen. Vor der acht Meter breiten Leinwand tauchen Zuseher ein in die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt der Hohen Tauern. Eine Etage tiefer lĂ€sst sich hinter einer verglasten SchiebetĂŒr ein dunkler Gang erahnen. Die "Nationalpark Gallery", ein 360 Meter langer Infostollen, verlĂ€uft direkt durch das Kitzsteinhorn. Ihn zu durchschreiten, ist ein mystisches Erlebnis fĂŒr alle Sinne. Auf dem Weg gibt es sechs Infostationen, die allerlei Wissenswertes offenbaren: Wie entstehen Bergkristalle? Was hat es mit Permafrost auf sich? Wie wurde die Gipfelstation in dieser luftigen Höhe gebaut? u. v. m. Am Ende des Stollens angekommen, bietet die spektakulĂ€re Aussicht von der gleichnamigen Panorama-Plattform einen starken Kontrast zur magischen Welt im Inneren des Kitzsteinhorn. Von hier aus ist außerdem der Gipfel des Großglockner zu sehen, Österreichs höchstem Berg.
  • 3K K-onnection â€ș atemberaubende Aussichten
    Bereits der Weg zu TOP OF SALZBURG hĂ€lt ein unvergessliches Highlight bereit: die Fahrt mit der 3K K-onnection – einer der weltweit modernsten und energieeffizientesten Seilbahnen. Naturbegeisterte genießen hier spektakulĂ€re Ausblicke auf die umgebende hochalpine Bergwelt bis hinunter ins Zeller Becken.
  • GefĂŒhrte Ranger-Touren
    Auf der Kitzsteinhorn Explorer Tour gehts mit einem Nationalpark-Ranger mit Seilbahnen und kurzen Wanderungen vom Kapruner Ortszentrum durch vier Klimazonen zu TOP OF SALZBURG auf 3.029 Meter. Der Weg hĂ€lt spannende Geschichten und faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna am Kitzsteinhorn bereit, außerdem die Fahrt mit der 3K K-onnection. Spezielle Explorer-Kabinen bieten einen ungetrĂŒbten Rundumblick auf die spektakulĂ€re hochalpine Winterlandschaft.
    Die anschließende Nationalpark Gallery Tour fĂŒhrt durch die Attraktionen von TOP OF SALZBURG mit Fokus auf den 360 Meter langen Infostollen im Kitzsteinhorn – ein mystisches Erlebnis fĂŒr alle Sinne. Der Ranger erzĂ€hlt an sechs Infostationen, wie Bergkristalle entstehen, was es mit Permafrost auf sich hat u. v. m.
  • ICE CAMP presented by Audi
    Auf 2.600 Metern bilden Eis und Schnee ein fantastisches Kunstwerk. Von etwa Mitte Januar bis Mitte April prĂ€gen Iglus das winterliche Landschaftsbild am Kitzsteinhorn. Sie beherbergen eine Szenerie, die den Zeitgeist trifft. Eisskulpturen, Lichtinstallationen und KlĂ€nge erzĂ€hlen Jahr fĂŒr Jahr eine neue Geschichte, entfĂŒhren Jahr fĂŒr Jahr in eine andere Welt. Es ist ein Erlebnis fĂŒr alle Sinne, das GĂ€ste immer wieder begeistert. Der Baustoff fĂŒr das ICE CAMP stammt aus der umliegenden Natur, und wenn im FrĂŒhjahr die Temperaturen steigen, nimmt sie sich zurĂŒck, was ihr gehört.
    Neben einem Audi-Showroom gibt es ein ICE CAMP Sonnendeck mit Bar, LiegestĂŒhlen und chilliger Musik mit Blick auf den Gipfel des Kitzsteinhorn.


Winter-Wochenprogramm 2023/24*

  • Montag
    Freeride Monday â€ș 04.12.2023 bis 22.04.2024
    Mit Wintersport-Profis als Einsteiger in die Welt des Freeridens eintauchen oder als Fortgeschrittener das bereits vorhandene Fahrkönnen perfektionieren – fĂŒr Skifahrer und Snowboarder ab 13 Jahren
  • Dienstag
    Kitzsteinhorn Explorer Tour â€ș 26.12.2023 bis 02.04.2024
    Auf Entdeckungsreise mit einem Nationalpark-Ranger – von 768 Meter bis TOP OF SALZBURG auf 3.029 Meter, inklusive spektakulĂ€rer Panoramafahrt in der 3K K-onnection
    Nationalpark Gallery Tour â€ș 26.12.2023 bis 02.04.2024
    Mit einem Nationalpark-Ranger alle Attraktionen von TOP OF SALZBURG entdecken, in die mystische Welt im Inneren des Kitzsteinhorn eintauchen und Spannendes ĂŒber die Hohen Tauern erfahren
  • Mittwoch
    GefĂŒhrte Schneeschuhwanderung â€ș 17.01. bis 10.04.2024
    Nach einer kurzen EinfĂŒhrung ins Schneeschuhwandern vom Alpincenter ĂŒber den ICE CAMP Trail zum legendĂ€ren ICE CAMP presented by Audi wandern
  • Donnerstag
    Ski Touring Thursday â€ș 28.12.2023 bis 25.04.2024
    Bei einer gefĂŒhrten Skitour mit staatlich geprĂŒftem BergfĂŒhrer abseits der Piste inmitten unberĂŒhrter Natur ĂŒber 660 Höhenmeter auf den Tristkogel (2.642 m) gehen


Event-Highlights Winter 2023/24*

  • SnowTime â€ș 3. bis 5. November 2023
    Das erste Novemberwochenende hĂ€lt sowohl am Berg als auch im Tal zahlreiche spannende Programmpunkte bereit – vom Freeride Filmfestival ĂŒber den SnowTime Expert Talk mit Stargast bis hin zum kostenlosen Ski- und Snowboardtest, Höhenmeter-Wettbewerb „Kitzsteinhorn SnowTime Cup“ u. v. m.
  • Bergwelten Skitouren-Testival â€ș 24. bis 26. November 2023
    Skitourenfans können an diesem Wochenende an gefĂŒhrten Skitouren mit BergfĂŒhrern der Naturfreunde teilnehmen sowie kostenlos Skitouren-Material der neuen Saison testen. Außerdem findet eine professionelle Produktschulung statt und im LVS-Suchfeld wird das Lawinen-Know-how fĂŒr die Wintersaison aufgefrischt.
  • HOCHGENUSS â€ș 15. MĂ€rz 2024
    Ein kulinarischer Abend im Einklang mit der Natur in Salzburgs höchstgelegenem Restaurant vor spektakulĂ€rer Hochgebirgskulisse auf 3.029 Metern am Kitzsteinhorn: Dieses exklusive Event findet im Zuge der „Genuss-Skitage by Falstaff“ statt und begeistert mit hochkarĂ€tiger HaubenkĂŒche und erlesenen Spitzenweinen.
  • World Rookie Tour Finals â€ș 17. bis 22. MĂ€rz 2024
    Der nationale und internationale Snowboard-Nachwuchs kĂ€mpft im Slopestyle und in der Superpipe um den Titel „World Rookie Champion“.
  • X OVER RIDE â€ș 23. MĂ€rz 2024
    Das 3* Freeride World Qualifier Event: Auf dem Lakarschneid-Face wird jedes Jahr um wertvolle Punkte fĂŒr das Freeride World Qualifier Ranking gekĂ€mpft. Das lockt zahlreiche nationale und internationale Top-Rider aufs Kitzsteinhorn. Denn bei der weltweit bedeutendsten Freeride-Tour geht es um wichtige Punkte fĂŒr das Overall-Ranking und um den Gewinn der Preisgelder.
  • A&G Masters â€ș 16. bis 21. April 2024
    Bei den Austrian & German Masters treten Snowboarder aus aller Welt und aller Altersgruppen in den Freestyle-Disziplinen Halfpipe, Slopestyle und Big Air an.
  • Gletscher FrĂŒhlingsfest â€ș 27. bis 28. April 2024
    Das legendĂ€re Fest zum Winterfinale am Kitzsteinhorn: Wenn der FrĂŒhling vom Tal langsam auf ĂŒber 2.000 Meter wandert, begrĂŒĂŸt das Kitzsteinhorn ihn gebĂŒhrend – mit feinstem Firn auf weiten GletscherhĂ€ngen, kulinarischen Highlights bei stimmungsvollen Sounds und gratis Skitest. Der ideale Rahmen also, um eine gelungene Wintersaison am Kitzsteinhorn zu verabschieden und den Sonnenskilauf bis Ende Mai zu genießen.


* Änderungen vorbehalten


Überblick – Winter 2023/24 am Kitzsteinhorn & Maiskogel


Das Skigebiet Kitzsteinhorn – Maiskogel – Lechnerberg

  • Höhenlage: 768 bis 3.029 Meter
  • Top SchneequalitĂ€t von Herbst bis FrĂŒhsommer im Gletscherskigebiet
  • 24 Seilbahnen und Lifte
  • 62,5 Pistenkilometer
  • K-ONNECTION: Ski-in Ski-out vom Kapruner Ortszentrum bis ins Gletscherskigebiet auf 3.029 m
  • 9 Restaurants & Bars von der Talstation auf 768 m bis zu Salzburgs höchstgelegenem Restaurant auf 3.029 m
  • ALPIN CARD Ticketverbund: mit den Ski ALPIN CARDs bis zu 408 Pistenkilometer und 122 Anlagen in den drei Premium-Regionen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmittenhöhe in Zell am See und Kitzsteinhorn Kaprun nutzen


Wintersport-Vielfalt

  • Freeride: 5 Freeride-Routen, Info Base & Info Points
    ⇱ Freeride Monday: Freeride-Workshops fĂŒr Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Ski Touring: 3 Skitouren-Routen
    ⇱ Ski Touring Thursday: gefĂŒhrte Skitour mit BergfĂŒhrer auf den Tristkogel (2.642 m)
  • Freestyle: 4 Snowparks & eine Superpipe
  • GefĂŒhrte Schneeschuhwanderung: zum ICE CAMP presented by Audi
  • Black Mamba: schwarze Piste mit einem GefĂ€lle von bis zu 63 %
  • Eagle Line: Funpiste mit Steilkurven, Wellen und Jumps
  • Skiline.cc: Höhenmeterprofil, Speedchecks, Skimovie-Strecke
  • K-ONNECTION CUP: vier von fĂŒnf Skiline.cc-Challenges meistern und gewinnen (Jan.–MĂ€rz 2024)


Angebot abseits der Piste

  • TOP OF SALZBURG: hochalpine Erlebniswelt auf 3.029 m an der Grenze zum Nationalpark Hohe Tauern
    ⇱ ganzjĂ€hrig geöffnet, direkt per Seilbahnen erreichbar
    ⇱ Panorama-Plattformen "TOP OF SALZBURG" & "Nationalpark Gallery" auf Augenhöhe mit 3.000ern
    ⇱ Cinema 3000: Österreichs höchstgelegenes Kino zeigt spektakulĂ€ren Film "Kitzsteinhorn – THE NATURE"
    ⇱ Nationalpark Gallery: 360 m langer Stollen im Kitzsteinhorn mit sechs Info-Stationen und Panorama-Plattform
  • Nationalpark-Ranger-Touren: jeden Dienstag
  • ICE CAMP presented by Audi: kunstvoll gestaltete Igluwelt aus Eis & Schnee mit Sonnendeck
  • Maisi Flitzer: ganzjĂ€hrig geöffnete Alpen-Achterbahn am Maiskogel (Einstieg im Kapruner Ortszentrum)
Downloads
Pressetext
Zell am See - Kaprun
Nationalpark Hohe Tauern
Salzburger Land
Österreich - ankommen und aufleben
Audi
MenĂŒ schließen
04.10.2023 Mittwoch 19:07:05
Shop
Seilbahnen & Lifte
Kitzsteinhorn
  • Gletscherjet 1
  • Panoramabahn
  • 3K K-onnection
  • Gletscherjet 2
  • Langwiedbahn
  • Gletscherjet 3
  • Gletscherjet 4
  • Gipfelbahn
  • Gletschershuttle
Maiskogel
  • MK Maiskogelbahn I
  • MK Maiskogelbahn II
  • Maisi Flitzer
Lechnerberg
  • Wieder ab Winter 2023/24
Pisten
Kitzsteinhorn
  • Aktuell geschlossen
Maiskogel
  • Wieder ab Winter 2023/24
Lechnerberg
  • Wieder ab Winter 2023/24
Mountainbike
Kitzsteinhorn
Freeride Trails
  • F3 Bachler Trail
  • F4 WĂŒstlau Trail
  • F5 Geissstein Trail
Maiskogel
Trails
  • F2 Maiskogel Trail
Highlights
Kitzsteinhorn
  • Gipfelwelt 3000
Maiskogel
  • Maisi Flitzer
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen
04.10.2023 Mittwoch
Vormittag
leichter Regen
leichter Regen
  • Maiskogel
    1.137 m
    9 °C
  • Langwied
    1.976 m
    6 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    3 °C
Nachmittag
bewölkt
bewölkt
  • Maiskogel
    1.137 m
    11 °C
  • Langwied
    1.976 m
    7 °C
  • Alpincenter
    2.450 m
    3 °C
Kitzsteinhorn
  • Gipfel Restaurant
  • GletschermĂŒhle
  • kitz900m
  • KrefelderhĂŒtte
  • HĂ€uslalm
Maiskogel
  • Maisi Alm
  • Glocknerblick
  • Maiskogel Alm Ranch
  • Sauloch-Alm
  • Jausenstation Stangerbauer
  • Jausenstation Unteraigen
  • Unterbergalm
  • Restaurant Zagl
Lechnerberg
  • Wieder ab Winter 2023/24
Legende:
geöffnet
in Vorbereitung
geschlossen